Samstagsplausch { 31.17}

Zeit für einen Kaffee 

Als Allererstes, möchte ich mich bei dir bedanken. Mit so viel "Gute Besserungswünsche", muss es mir ja wohl langsam besser gehen. Zum Glück ist es kein Bandscheibenproblem. Durch Krankengymnastik und Massagen werden die Schmerzen im Nacken und an der Schulter langsam besser. Aber stricken bleibt ein Problem. Ich kann nicht ganz von den Nadeln lassen und drehe manchmal ein paar wenige Runden.
Die Woche war recht durchwachsen. Nicht schlecht, aber auch nichts besonderes. Bis darauf , dass ich mein Fahrrad etwas bequemer gemacht habe. Ein anderer Lenker, der etwas zu mir gebogen ist, neue Griffe und den Lenker etwas höher und schon ist's rückengerecht. Man, jetzt werde ich wirklich alt! Dienstag habe ich eine Wolladentour mit Magda gemacht. Inspiration gab es reichlich. Am Donnerstag war Marion bei mir zu Besuch. Es gab natürlich Kuchen und später sind wir noch zum Weinfest auf dem Rüdesheimer Platz gefahren. Nachdem wir unseren Picknickkorb ausgepackt hatten, grollte schon der Himmel und es regnete eine halbe Stunde lang in Strippen. Trotzdem hatten wir Spaß und lachten mit den anderen Dagebliebenen. Danach saßen wir allerdings noch ziemlich lange und haben noch mehr gequatscht. Mein Kerl war inzwischen auch angekommen und freute sich über die neue Bekanntschaft. Gestern haben wir uns ein weiteres mal dort getroffen. Es ist einfach schön, am Abend noch etwas draußen zu sein und guten Wein aus dem Rheingau genießen zu können.
Heute werde ich wieder zu Herrn U in die Heckmannhöfe gehen. Ich werde bestimmt nicht viel stricken, dabei sein ist alles. Vielleicht finde ich glatt noch ein schönes Wollchen. Die liegen dort nämlich zu Hauf´ rum und freuen sich immer über neue Projekte. Ideen habe ich genug. Und morgen? Ich weiß noch nicht. Aber irgendwie, fällt uns bestimmt was ein...
Nimm dir erst einmal einen Kaffee oder lieber einen Tee. Erzähl mal, was machst du?




Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Andrea!
    Schön, dass deine Probleme sich mit Krankengymnastik in den Griff bekommen lassen. Nicht schön, dass dir das Stricken noch immer so viele Probleme macht. Ich drücke feste die Daumen, dass in nicht allzu ferner Zeit die Nadeln wieder ordentlich spielen können und dir das Strickwerk nur so von der Nadel hüpft.
    Hab ein schönes Wochenende. Wie du schon sagst. Dabei sein ist alles und man kann sich ja auch "nur" ein bisschen mit unterhalten.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea, Gymnastik und Massage helfen bestimmt. Achtsamkeit ist auch ein Thema.

    Ich stricke und häkle auch kaum mehr, weil mein Ellbogen seit eineinhalb Jahren schmerzt. Grad im Moment bin ich wieder voller Hoffnung, dass es endlich besser wird. So gut war es schon lange nicht mehr! Gute Besserung! Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, es war so schön am Donnerstag. Ich habe die Zeit mit dir/euch sehr genossen.
    Und nun freue ich mich auf nachher!

    Bis denne!
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ich mache mir um die "Fahrradeinstellungen" gar keine Gedanken, Andrea. Das kommt glaube ich daher, dass ich seit dem ich 13 Jahre bin, immer nur auf Holland-Fahrrädern gefahren bin. Die sind nicht sportlich - nur praktisch! Lastenträger halt ;)) Typisch Flachland/Niederrhein eben. Ich wünsche Dir viel Spaß bei Herrn U und allen anderen Unternehmungen. Sei herzlichst gegrüßt, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ja, so ein Weinchen draußen an einem lauen Sommerabend ist was Feines. Ich drück die Daumen, dass dein Rücken schnell noch besser wird und du bald wieder deiner Strickleidenschaft nachgehen kannst!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich schon auf unser Treffen.
    Bis später LG Betty

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Andrea,
    ja der Rücken hatte ja mein Mann auch. Zum Glück kein Bandscheibenproblem. Und Massagen Krankengymnastik helfen und ich schwöre ja auch meine Heilpraktierinn die Dorntherapie mit Osteopathie anbietet.

    Schönes Wochenende.

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Dann drücke ich dir weiterhin ganz, ganz feste die Daumen, dass sich dein Rücken- und Schulternproblem spurlos beseitigen lässt. Es wäre doch schlimm, so ein Hobby an den Nagel hängen zu müssen. Die Maßnahmen am Fahrrad waren bestimmt hilfreich. Rückenschonend zu fahren, hilft auch schon einmal.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    ich wünsche dir weiterhin gute Besserung,daß du bald wieder ohne Probleme die Nadeln schwingen kannst!
    Genieße die lauen Sommerabende noch draußen, so lange es geht in diesem Jahr!
    Bei meinem Mountainbike hab ich auch schon etwas Probleme mit dem Rücken...
    Ein erholsames Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Freut mich, dass dir weitergeholfen werden kann bei den Schmerzen! Und dass du trotzdem Abwechslung gehabt hast ohne die Strickerei.
    Ich setzte mich wieder morgen mit an den Tisch!
    Mach et joot!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. ...na hättest du mal lieber nur ein paar Runden gestrickt, liebe Andrea,
    und wärst dann gemütlich zu Herrn U gegangen...nun wünsche ich dir allseits gute Besserung, nimm dir die Zeit, die dein Körper braucht...dann kannst du auch bald wieder beim Weinfest oder anderswo picknicken,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andrea,
    Das hört sich nicht so gut mit dem Rücken an. Schade dass ich am Donnerstag nicht zum Rüdi kommen konnte. Und gestern war es ziemlich voll und wahrscheinlich warst Du dort, wie ich schon wieder weg war. Schaade.
    Nächste Woche Plausche ich wieder mit. Dir gute Besserung und ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, Andrea!

    Auch ich lasse mal Besserungswünsche da.

    Magst Du für die Sockenaktion eine Rubrik für den August eröffnen? Ich hätte mein 13. Paar fertig ...

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Zum Glück hast du keinen Bandscheibenvorfall, trotzdem ist man ja eingeschränkt wenn der Körper, nicht so will wie man es gern hätte... ja das liebe Alter, falls es dich tröstet, es geht allen gleich;-)
    Und hast du noch schöne Wolle gefunden?
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,
    ich bin spät dran, möchte aber auch noch liebe Grüße hier lassen und weitere Besserungswünsche.
    Auf einen angenehmen Sonntag und eine gute neue Woche.
    Liebe Grüße
    die Mira

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea,
    schön das es dir langsam besser geht. Es ist immer gut, wenn man eine Diagnose hat und dann mit der Therapie Besserung erfährt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und eine gute Woche
    Tina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Andrea,

    wie gemein, dass der Regen eurem Picknick so einen Strich durch die Rechnung gemacht hat! Hier in Stuttgart ist dieser Sommer aber auch so wechselhaft, dass man nicht mit einer bestimmten Art Wetter rechnen darf.
    Schön, dass es deinem Rücken langsam besser geht!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.